Ich bin Willi-Wolke-Wolkenteurer!

Willi Wolke ist eine kleine, neugierige Wolke aus dem Wolkenteuerland; genauer gesagt, ist er ein Wolkenteurer.

Und weil ein Wolkenteurer immer auf der Suche nach neuen Wolkenteuern ist, fliegt Willi mit offenen Augen durch die Welt.

Erstes Abenteuer: “Willi Wolke und der kleine Spatz”

In „Willi Wolke und der kleine Spatz“ – dem ersten Buch von Rachel Wolke – trifft unser Wolkenteuerfreund einen kleinen Spatzen, der in seiner Spatzenkolonie als Futterpionier arbeitet. Er ist aber nicht gut in seinem Beruf und möchte deshalb das Spatzen-Sein kündigen und lieber eine Schildkröte werden.

“Schau nicht, wie weit du fallen kannst,
Guck, wie hoch Du fliegen kannst!”

Willi findet schnell heraus, warum der Kleine kein Spatz mehr sein möchte. Er kann nämlich nicht fliegen. Willi möchte ihm natürlich helfen und überlegt, welche Möglichkeiten es gibt, seine Flügel zu reparieren.

Es stellt sich jedoch heraus, dass die Flügel gar nicht kaputt sind und dem Spatzen auch sonst nichts weiter fehlt; außer eine Portion Mut. Mit Willis Hilfe jedoch überwindet der kleine Spatz seine Angst und wird nicht nur ein toller Flieger, sondern auch der beste Futterpionier aller Zeiten.

„Willi Wolke und der kleine Spatz“ ist eine wunderbare Geschichte über Freundschaft, Mut und keine Angst mehr haben.

Weitere Überraschungen geplant

Willi-Wolke-Wolkenteurer will auch wachsen: Genau wie die Kinderbuchfigur soll es in Zukunft noch weitere Überraschungen und Geschichten geben. Kleine Geschenke oder tolle Geschichten. Zum verschenken, zum hören, zum knuddeln.